24/10/2015

Back from BuCon 2015

And here finally some impressions of BuCon 2015 in Dreieich, near Frankfurt/Main in Germany:


 






first of all I had to meet some fellow authors, writers and beloved friends
of course






after that the booth
of the publishers






books!
books!
books!








come to the Dark Side -
we have cookies  ;)






Verlag
Torsten Low






a new face this year







Machandel Verlag





Steampunk !

The authors Stefanie Bender
and
Bernar LeSton




aye, I was somehow faszinated 
of this guy 
and 
saw the author 
Sandra Baumgaertner 
again  :)








at the booth of Bernar LeSton
and P.C.Thomas:
more awesome books
and an old typewriter :D


 











Photos (c) Sabine Rieber 



And the winners of "Deutscher Phantastik Preis" 2015 are:



Bester deutschsprachiger Roman:
1) Bernd Perplies: Imperium der Drachen – Das Blut des Schwarzen Löwen (INK)
2) Ann-Kathrin Karschnick: Phoenix – Erbe des Feuers (Papierverzierer)
3) Henning Mützlitz & Christian Kopp: Wächter der letzten Pforte (Papierverzierer)
4) Stephanie Linnhe: Herz aus Grün und Silber (Forever)
5) M. H. Steinmetz: Totes Land 1 – Ausnahmezustand (Mantikore)


Bestes deutschsprachiges Romandebüt:
1) Silke M. Meyer: Lux & Umbra 1 – Der Pfad der schwarzen Perle (SadWolf)
2) Alex Jahnke: Neues aus Neuschwabenland (Edition Roter Drache)
3) Susanne O’Connell: Die Prophezeiung der Volturne (O’Connell Press)
4) Anette Kannenberg: Das Mondmalheur (CreateSpace)
5) Veronika Lackerbauer: Burgfried (Ohneohren)


Bester internationaler Roman:
1) Neil Gaiman: Der Ozean am Ende der Straße (Eichborn)
2) Andy Weir: Der Marsianer (Heyne)
3) Trudi Canavan: Die Magie der Tausend Welten – Die Begabte (Penhaligon)
4) Ben Aaronovitch: Der böse Ort (dtv)
5) Brandon Sanderson: Die Sturmlicht-Chroniken 3 – Die Worte des Lichts (Heyne)
6) Anthony Ryan: Rabenschatten 1 – Das Lied des Blutes (Klett-Cotta)


Beste deutschsprachige Kurzgeschichte:
1) Vanessa Kaiser und Thomas Lohwasser: “Der letzte Gast” (aus: Dunkle Stunden [Low])
2) Stefanie Altmeyer: “Quentin & Co.” (aus: DIE KÖCHE 3 – Der kleine Hobbykoch [UBV])
3) Susanne O’Connell: “Next Level” (aus: Exotische Welten [O’Connell Press])
4) Philipp Bobrowski & Claudia Toman: “Sea” (aus: Dampfmaschinen und rauchende Colts [Low])
5) Nikolaj Kohler: “Der Schatten der Provence” (aus: Weltentor Mystery 2014 [Noel])

 
Beste Original-Anthologie:
1) Steampunk Akte Deutschland: (Art Skript Phantastik)
2) Susanne & Sean O’Connell [Hg]: Exotische Welten (O’Connell Press)
3) Ulrich Burger & Karsten Wolter [Hg]: Geschichten aus dem Drachenwinkel (UBV)
4) Vanessa Kaiser & Thomas Lohwasser [Hg]: Dunkle Stunden (Low)
5) Stefan Cernohuby & Wolfgang Schroeder [Hg]: Dampfmaschinen und rauchende Colts (Low)


Beste Serie:
1) DSA – Das Schwarze Auge (Ulisses)
2) Perry Rhodan (VPM)
3) Nicole Böhm: Die Chroniken der Seelenwächter (Greenlight Press)
4) Andreas Suchanek: Heliosphere 2265 (Greenlight Press)
5) Jennifer Jager: Etherna-Saga (AAVAA)


Bester Grafiker:
1) Arndt Drechsler
2) Mia Steingräber
3) Timo Kümmel
4) Mark Freier
5) Barbara Brosowski Utzinger


Bestes Sekundärwerk:
1) Christian Humberg & Andrea Bottlinger: Geek, Pray, Love: Ein praktischer Leitfaden für das Leben, das Fandom und den ganzen Rest (Cross Cult)
2) Nautilus – Abenteuer & Phantastik (Abenteuer Medien)
3) Geek! (Panini)
4) Hither Shore 10 – Tolkien-Adaptionen (Scriptorium Oxoniae)
5) phantastisch! (Atlantis)


Beste Internet-Seite:
1) www.fantasybuch.de
2) www.zauberspiegel-online.de
3) www.phantanews.de
4) www.geisterspiegel.de
5) www.nerdlich.org


Source / Quelle:
http://www.deutscher-phantastik-preis.de/



Hope to see you next year again in Dreieich !

Now back to the desk (or the sofa, if you prefer for working ;) 
- winter NaNoWriMo is coming.
And my story I intend to write has still more than one plothole. And there is this new character who wants to play with the others. And ...
still loads to do. Like always  ;)  




Share/Bookmark

06/07/2015

Get lost. Write!

After a bad heatwave temperatures finally dropped a bit down. 

So writing is luckily possible again  :)

Get lost. Let's write  !!


  
 

Have to hurry up ;)



Share/Bookmark

19/05/2015

Back from Role Play Con 2015

Back from the Role Play Con 2015 - here some impressions:





just follow the sign ;)

a wee bit queuing





more queuing

and voilà





and books  :)

more books






authors reading: Ju Honisch

more authors :)












the Bundesamt
fuer magische Wesen






more publishers

contests












special groups showing their offers


















authors Heike Schrapper, Sandra Baumgaertner, Ann-Kathrin Karschnik and Ivy S. Ripley
 












 Sandra Baumgaertner,
the publisher of Papierverzierer Verlag and Tom Daut














loads of things for costumes and Larp








Jugger

loads of interesting, very friendly people
and great costumes












 food and drink






and "the" pirate - or at least actors playing him ;)

one of the nine following me








and more pirates :)







Regrettably it is not possible to show you all photos we made on this day but these are our favourites  :)

Can't wait for the next RPC !!
Hope to see you 2016  :)  

(c) of all photos by Sabine Rieber 


Share/Bookmark

09/04/2015

Update April 2015

Abgeschickt -
mein Manuskript "Susan and Matteo" befindet sich nun auf Verlagsreise !

Yay !!

Bitte drueckt uns die Daumen!
Fingers crossed !



Share/Bookmark

31/12/2014

Happy Hogmanay and Happy New Year

Wishing you 
beautiful moments, treasured memories 
and 
all the blessings a heart can know.

May the new year 
all your dreams turn into reality
and 
all your efforts into great achievements!




Share/Bookmark

13/12/2014

Heimweh / home sickness

Heimweh / home sickness





Was macht man, wenn man gerade ganz schlimm von Heimweh nach Schottland geplagt wird?

Genau, man setzt sich endlich an die Überarbeitung seines Manuskripts... und arbeitet die Kommentare des ersten Betalesers ein :)
Das passende Wetter haben wir hier in unserer Ecke in Deutschland zur Zeit auch ;)

"Im Bann der Sídhe" oder 
"Susan und Matteo" (Arbeitstitel) - eine Schottlandgeschichte
Genre: Urban Fantasy; Novelle
Seiten: 22/141 und wachsend :)  


Currently, I am home sick - I miss Scotland badly. 
So, what to do? 
Aye, work is sometimes the best medicine ;) 
Revising finally my Scotland novella about Susan and Matteo :) 
The current weather in our corner of Germany is very fitting too ;) 

"Susan and Matteo" or "The Curse of the Síodhach" 
(working title) 
Genre: Urban Fantasy
pages: 22/141 and growing :) 






Heimweh = home sickness / Fernweh = Wanderlust  


Bilder / photos (c) Sabine Rieber








Share/Bookmark

07/11/2014

11 Fragen an Antonia Günder-Freytag, Autorin des Romans „Vatikan-Die Hüter der Reliquie“


11 Fragen an Antonia Günder-Freytag, Autorin des Romans „Vatikan-Die Hüter der Reliquie“

  1. Frau Günder-Freytag, Ihr Roman „Vatikan-Die Hüter der Reliquie“ ist vor nicht allzulanger Zeit im bookshouse-Verlag erschienen. Wie fühlt sich das an? Erzählen Sie uns ein bisschen...

    Zunächst habe ich mich sehr gefreut, dass endlich ein Verlag angebissen hat und meinen Roman veröffentlicht hat. Das war nicht ganz einfach, da er sich nicht einfach einem Genre zuordnen lässt. Noch heute höre ich erstaunte Ausrufe – was das ist ein Vampirroman? Darauf möchte ich eigentlich immer antworten. Nein, wenn ihr einen kitschigen Roman mit Glitzervampiren und schmachtenden Jungfrauen sucht, die gerettet werden müssen, seid ihr hier falsch. Aber ja, es kommen Vampire darin vor. Da es um eine Jagd geht, die sich durch die Jahrhunderte zieht, blieb mir nichts anders übrig. Es ist ein Roman über grenzenlose Liebe und Vertrauen. Über Menschen, die weit über sich hinausgehen und tragische Gestalten, mit denen man mitleiden muss. Auf der anderen Seite ist es auch ein historischer Roman, da ich Weltgeschehen aufgenommen habe und auch Zeitzeugen auftreten lasse.



  1. Wie sind Sie zum Schreiben gekommen und wann haben Sie damit angefangen?

    Ich habe immer schon gerne Geschichten erfunden, sie aber nur erzählt. Irgendwann bin ich auf das „Fiction-Writing“-Forum gestoßen. Eine tolle Gruppe, die gemeinsam Kurzgeschichten schrieb und sie untereinander kommentierte und verbesserte. Ich habe dort sehr viel gelernt, aber irgendwann reichten die berühmten drei Seiten nicht mehr für meine endgültig ausufernde Phantasie.  


  2. Warum Fantasy ?

    Gute Frage. Ich las bis dato selber kaum Fantasy und bin in dieses Genre mehr oder weniger reingerutscht. Allerdings macht es mir zwischenzeitlich einfach sehr viel Spaß.  


  3. Woran arbeiten Sie gerade ?

    Ich schreibe gerade an meinem dritten Teil meiner Krimireihe um Kommissar von Kamm.
    Der erste Teil erscheint unter dem Titel „Keine halben Sachen – Kommissar von Kamms 1.Fall“ im Dezember, ebenfalls im bookshouse-Verlag und ich bin schon sehr gespannt, was meine Leser davon halten. Weitere Infos: http://www.antonia-guender-freytag.de/   





  4. Sie sind ebenfalls als Malerin aktiv. Wie beeinflusst dies Ihre schriftstellerische Tätigkeit ?

    Leider komme ich im Moment kaum noch zum Malen, aber es hat mir immer weitergeholfen, wenn ich nicht schreiben konnte. Ich hatte das Gefühl, ich würde wenigstens auf diesem Gebiet kreativ bleiben und das gab mir schlussendlich den Mut wieder zu schreiben. Außerdem gibt es mir natürlich immer einen Kick, wenn ich mal ein Bild von mir verkaufen kann :)  


  5. Was fasziniert Sie am Schreiben ?

    Ich bin immer wieder fasziniert von meinen Figuren. Sie entwickeln ein Eigenleben und ich lasse sie. Wenn ich das bei meinen „Hütern“ nicht gemacht hätte, wäre es nie zu dieser Vampir/Heiligen – Mischung gekommen. Ich habe oft das Gefühl, mir würden die Texte diktiert und das fasziniert mich.   


  6. Welche Genres lesen Sie bevorzugt?

    Bevorzugt? Ich lese eigentlich alles querbeet. Von Krimis, Thrillern, Fantasy und ebenfalls Weltklassiker. Schiller, Tolstoi haben eine so wunderschöne Sprache.   


  7. Welches sind Ihre schriftstellerischen Vorbilder / Lieblingsautoren / Lieblingsbücher?

    Oh jetzt habe ich ja fast schon zu schnell geantwortet. Also Tolstoi hat mich bestimmt beeinflusst, da ich seinen Stil einerseits herrlich ausufernde und auf der anderen Seite so bildlich finde. Schiller dito. Von den aktuellen Schriftstellern mag ich im Moment so viele, das ich ein Platzproblem bekomme . :)   


  8. Haben Sie eine bestimmte Schreibroutine oder Schreibrituale? Sind Sie eher ein Bauchschreiber oder Planer? Was machen Sie bei Schreibblockaden?

    Leider habe ich überhaupt keine Schreibroutine oder Schreibrituale. Ich schreibe, wenn es sich für mich richtig anfühlt. Wenn meine Figuren mir signalisieren, das sie so weit sind. Ich plane eigentlich kaum etwas. Auch nicht jetzt, bei meiner Krimireihe, auch wenn sich das für einen Krimischreiber etwas merkwürdig anhört. Ich habe einen ungefähren Plan und fange an. Bisher war ich mit meinen Kommissaren zusammen erstaunt, wer der Täter ist. Schreibblockaden im klassischen Sinne kenne ich nicht. Ich habe dann einfach keine Lust und mache etwas anderes. Ich gehe an die frische Luft zu meinem Pony, male oder putze Fenster. (Spätestens wenn ich das mache, schreibe ich lieber wieder)   




  9. Wenn Ihr Buch verfilmt werden würde, welchen Regisseur würden Sie sich wünschen und welche Schauspieler sollten die Rolle des Miguel Arconoskij und der Argyle Mac Quiete aus Ihrem Roman „Vatikan – Die Hüter der Reliquie“ übernehmen?

    David Lynch ist der erste Regisseur, der mir einfällt. Für Arconoskij, meinen „Bösewicht“, hätte ich gerne Tom Cruise und für Argyle, den man Argai ausspricht, Kurt Russel in jung …
    Für die Rolle der heiligen Apollonia ist mir bisher niemand eingefallen. Wenn jemand eine Idee hat, immer her damit. :)   


  10. Woher beziehen Sie Ihre Inspiration für Ihre Kurzgeschichten und Romane? Woher holen Sie Ideen für Ihre Charaktere?

    Aus Filmen, die mir nicht gefallen haben. Aus meiner Nachbarschaft, von einem Marktbesuch, einer Reise, einem Gang zum Briefkasten, in der Badewanne, beim Reiten, die Liste ließe sich beliebig fortsetzten.


Wir danken vielmals für das Interview !

Bilder / Fotos (c) Antonia Günder-Freytag




Share/Bookmark
Related Posts with Thumbnails